Raum für Kurse - Themenabende

Bitte aktivieren Sie JavaScript, um sich an den Vorträgen anzumelden

Ein Themenabend ist ein in sich abgeschlossener Vortrag oder Workshop mit der anschließenden Möglichkeit Fragen zu stellen (Gesamtdauer ca. 2 Stunden). Die Angebote richten sich an alle Eltern und Erzieher, eine vorherige Teilnahme an einer anderen Veranstaltung von Raum für Kurse ist nicht Voraussetzung für die Teilnahme an der Abendveranstaltung. Jede Veranstaltung widmet sich speziell einem Thema.
Die Referentinnen sind qualifizierte Fachkräfte auf ihrem Gebiet mit vielen Jahren Berufserfahrung. Freuen Sie sich auf abwechslungs- und erkenntnisreiche Abende.

Angelika Haxel-Müller ist Heilpraktikerin für Psychotherapie in eigener Praxis, Elternberaterin und seit vielen Jahren als Referentin in der Familienbildung tätig.
Die Vortragsgebühr beträgt €15,- bei Einzelanmeldung. Paare zahlen 22,50€.
Die Bezahlung der Teilnahmegebühr erfolgt direkt vor Ort, der Raum für Kurse ist 15 Minuten vor Beginn der Veranstaltung für Sie geöffnet.

Raum Für Kurse - Ihr Anbieter für Eltern-Kind-Kurse, Babymassage, Kess®-Kurse, Spielkreise/Krabbelgruppen, Musikgarten, Fitness-Kurse und Elternkurse in Mainz, Wiesbaden und dem Kreis Groß-Gerau.

Zur Zeit arbeiten wir an Terminen und Themen für neue Themenabende

Allerding stehen zur Zeit noch keine neuen Termine fest. Die Informnationen dieser Website werden regelmäßig aktualisiert, bitte besuchen Sie uns in ein paar Tagen noch einmal. Oder schreiben Sie uns einfach

Kinder fordern Eltern immer wieder aufs Neue heraus!

Diesen und ähnlichen Fragen wird an diesem Informations-Eltern-Abend nachgegangen.

"Kinderängste oder "Hilfe, da liegt ein Krokodil unter meinem Bett!"

Angst ist ein normales Gefühlt und gehört zum Leben. Auch wenn Sie Ihrem Kind Angst gerne ersparen möchten: Kinderängste sind Bestandteil der normalen seelischen Entwicklung. Die Erfahrung, wie Ihr Kind seine Ängste bewältigen kann, macht es stark. Wie Kinderängste entstehen und was Sie als Eltern tun können, dass Ihr Kind nicht unter seiner Angst leidet, ist Thema dieses Abends.

Geschwister: Eine Beziehung zwischen Konkurrenz und Zuneigung

Wie gehe ich als Elternteil mit häuslichen Konfliktsituationen um? Worum geht es beim Streit unter Kindern und wie verhalte ich mich als Erwachsener richtig in Krisen und Streitsituationen unter Geschwisterkindern? Was tun bei Konflikten und Gewalt unter Kindern? Wann greife ich als Erwachsener ein? Solchen und ähnlichen Fragen gehen wir an diesem Abend nach und werden viele gute Antworten finden.

Husten, Schnupfen, Heiserkeit - Wickel selbst gemacht

An diesem Abend erfahren Sie viel über die altbewährten Hausmittel und natürliche Behandlungsmethoden, wie Auflagen und Wickel. Wie lege ich sie an, auf was muß ich achten, wo ist die Grenze? Was kann ich gegen Husten, Schnupfen und Ohrenschmerzen tun und wie in der Erkältungszeit vorbeugen?
Heike Kirschbaum ist ausgebildete Kinderkrankenschwester in der Intensivmedizin.
Die Vortragsgebühr beträgt €15,-

"Wie muss ich reden, damit mein Kind mir zuhört?" - "Wie muss ich zuhören, damit mein Kind redet?"
Es sind oft die gleichen Ausrufe, die Eltern tätigen:
„Warum muss ich erst laut werden, bevor meine Kinder aufräumen?“
„Ich muss alles hundertmal sagen, bevor was passiert!“
„Wir müssen in den Kindergarten, aber mein Sohn trödelt und trödelt!“
„Warum führt bei uns jeder Streit zur Eskalation?“

Zweifellos sprechen Eltern heute – zumindest die meisten – viel mit ihren Kindern. Bereitwillig erklären, diskutieren und verhandeln sie mit ihrem Nachwuchs, weil sie ihm Entscheidungsfreiheit, Autonomie und einen eigenen Willen zugestehen. Wie kommt es dann , dass Eltern trotzdem so oft auf taube Ohren oder Uneinsichtigkeit bei ihren Kindern stoßen? Viel reden hilft offenbar nicht viel. Was tun?
Mit einem humorvollen Blick schauen wir an diesem Abend auf manch bekannte Erziehungssituation und erhalten viele gute Anregungen für einen entspannteren Umgang miteinander im Familienalltag.

Die wilden Jahre - in Anlehnung an Kess-erziehen: Abenteuer Pubertät

Wir nehmen uns an diesem Abend Zeit, die Veränderungsprozesse, die sowohl der Jugendliche als auch dessen Familie durchläuft, näher in den Blick zu nehmen. Was macht eine gelungene Beziehung zum Jugendlichen aus? Wie kann ich als Eltern eine sichere Basis für eine gute Beziehung schaffen bzw. wieder aufnehmen? Was kann in dieser Entwicklungsphase des Teenagers Hilfe und Unterstützung oder gar ein 'Zuviel' sein? Wie gelingt es mir als Eltern sinnvoll und respektvoll zu begleiten?
Diese Veranstaltung ist Auftakt und 'Schnupperveranstaltung' zum Kess-erziehen-Kurs: 'Abenteuer Pubertät', der vierzehn Tage später beginnt.

Wenn ein Bruder oder eine Schwester unterwegs oder gerade geboren ist, dann durchlebt Ihr Kind alle möglichen Gefühle. Wie gehe ich als Elternteil damit um? Wie erklärt man dem Erstgeborenen, dass Familienzuwachs kommt und wie reagiere ich auf mögliche Eifersuchtsattacken und andere starke Gefühle? Diesen und anderen Fragen gehen wir an diesem Vormittag nach. (Sie können Ihr Baby mitbringen.)